Verschaffen Sie sich Gewissheit!

Erfahrungsgemäß lösen sich gravierende Probleme beim Lesen und Rechtschreiben nicht von selbst auf. Wenn Ihr Kind also trotz intensiven Übens wenig oder keinen Fortschritt im Lesen und Schreiben macht, dann sollten Sie es auf eine Lese-Rechtschreibstörung (LRS) hin untersuchen lassen. Dies könnte nämlich die Ursache für die anhaltenden Probleme beim Erwerb der Kulturtechniken Lesen und Schreiben sein.
Die sichere Diagnose, ob eine Lese-Rechtschreibstörung (LRS) vorliegt, stellt ein Facharzt/eine Fachärztin für Kinder-und Jugendpsychiatrie oder ein Kinderpsychologe/eine Kinderpsychologin.